Geothermieprojekt

Pressemitteilung vom 05.03.2018

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Bad Waldsee GmbH hat beschlossen, die Geothermiebohrung aus wirtschaftlichen Gründen nicht weiter zu voranzutreiben

In seiner letzten Sitzung hat sich der Aufsichtsrat der Stadtwerke Bad Waldsee ausführlich mit der geplanten Geothermiebohrung zur Erschließung von regenerativer Wärme beschäftigt. Nach Abwägung aller Gesichtspunkte und Informationen wurde jedoch der Beschluss gefasst, die Geothermiebohrung aus wirtschaftlichen Gründen nicht weiter zu verfolgen. Unter den aktuellen Rahmenbedingungen kann für die Wärmegewinnung aus Geothermie keine wirtschaftlich befriedigende Lösung erreicht werden.

Unabhängig von dieser Entscheidung verstehen sich die Stadtwerke Bad Waldsee weiterhin als lokaler Vorreiter bei der Umsetzung der Wärmewende vor Ort. Dieses Ziel verfolgen die Stadtwerke auch weiterhin. Dafür notwendig ist ein zukunftsorientiertes Wärmenetz. Daran wird weiter gearbeitet. Die Energiequelle zur Gewinnung der Wärme muss für den Erfolg der Wärmewende zunächst unabhängig davon betrachtet werden. Diese Untersuchungen werden bei der Erarbeitung unseres integrierten Quartierskonzeptes fortgeführt.

 

 

Zurück